Walnüsse
Weiland-Wissen » Allgemeintitle_li=Ernährung Grundfragen zur Rohkost: Peter Dreverhoff
[LoginRadius_Share]

Rohkost ist einfach die natürliche Ernährungsform für alle Lebewesen auf der Erde, nicht nur für Tiere. So wie ein Dieselmotor auch nur mit Diesel optimal läuft.

Peter Dreverhoff im Interview bei WEILAND-WISSEN.de

Peter DreverhoffWas genau ist eigentlich Rohkost und was ist eigentlich der Vorteil davon?
Rohkost ist einfach die natürliche Ernährungsform für alle Lebewesen auf der Erde, nicht nur für Tiere. So wie ein Dieselmotor auch nur mit Diesel optimal läuft. Unter Rohkost verstehe ich Lebensmittel, die nicht über Körpertemperatur, aber maximal nicht wärmer als 50° C erwärmt worden sind.

Welche Form von Rohkost ist eigentlich die gesündeste?
Bin ich Jesus? Wenn ich wüsste, welche Ernährungsform für jeden, wirklich jeden Menschen passen würde, wäre dies eine schöne Sache, aber wahrscheinlich auch irgendwie langweilig. Die verschiedenen Rohkost Richtung werden kontrovers diskutiert und verunsichern viele Anfänger. Also bitte jetzt nicht davon abhalten lassen, überhaupt mit einem Rohkost Experiment zu beginnen. Das wäre im Prinzip der größte Fehler der gemacht werden kann. Also hier meine Tipps: Sich eine Eindruck verschaffen, welche Richtungen gibt es und welche sprechen mich an. Dazu auch noch den Verstand einschalten und dann beginnen. Und das ganze als Experiment sehen, welches ich so gut wie möglich zu 100 % umsetzen sollte. Wie sonst kann ich mir ein abschließendes Urteil bilden. Bei guten Effekten weitermachen, aber immer in der Infragestellung, bin ich auf dem richtigen Weg und dann evtl. variieren, abändern und verfeinern.

Vegan oder nicht vegan, was ist richtig?
Vegan finde ich gut, bin es aber nicht zu 100 %. Frag bloß nicht warum.

Wie nehme ich mit Rohkost ab, wie nehme ich mit Rohkost wieder zu und erlange mein Idealgewicht?
Die erste Phase mit Rohkost, bei der der Körper in der Regel versucht überflüssige Depots (Toxine) abzubauen, ist immer mit einem Gewichtsverlust verbunden, auch wenn man bereits Idealgewicht hat.
Wenn diese erste Phase der Körperreinigung abgeschlossen ist, baut der Köper auch wieder Gewicht auf. Umso weniger gemischte Rohkost gegessen wird, desto genauer kann der Körper sein Idealgewicht erreichen. Dies ist zumindest meine Erfahrung. Das Rohköstler auch Übergewicht entwickeln können, ist ja überall um uns herum zu beobachten, wenn z.B. überwiegend zubereitete Rohkost mit hohem Fettanteil verzehrt wird, Das wäre also gleich mein Tipp zum Zunehmen.

Warum friere ich, wenn ich Rohkost esse und wie wird mir warm?
Siehe oben, die Reinigungseffekte ziehen neben Gewichtsverlust auch Frieren und Schwäche nach sich. Mein Tipp, ein ordentlicher Muskelanteil hält den Körper warm, also Rohköstler dieser Welt bewegt Euch. Bei unseren Roh-Fasten Kursen kommt das Bewegungs Programm gleich in der Wichtigkeit nach der Rohkost Ernährung! In der Regel frieren die Teilnehmer nach dem dritten Tag nicht mehr, oder weniger. Übrigens auch bei den Kursen in den kalten Jahreszeiten.

Sättigung durch Rohkost, wie geht das?
Viele verwechseln Sättigungsgefühl mit Völlegefühl. Mit einer abwechslungsreichen Rohkost bracht man weniger als man denkt, um zufrieden zu sein.

Rohkost im Sommer: gut und schön. Und was machen wir im Winter?
In den Kursen merke ich, wie bei kühleren Temperaturen mehr Sprossen, Gemüse und Nüsse von den Teilnehmern gegessen werden, da wir hier auf einem großen Büffet eine üppige Auswahl bereitstellen. Die sollte man sich auch zu Hause immer wieder gönnen, um zu schauen was spricht den Körper gerade besonders an.

Was tun bei liebgewonnenen Gewohnheiten und geheimen Süchten?
Zucker, Käse, Pizza, Pasta und Fleisch
Hier gibt es doch reichlich Alternativen, dazu empfehle ich unsere Zubereitungs-Kurse in der RohAkademie. Hier kann jeder lernen seine Körper gegen Gelüste zu immunisieren. Generell kann ich sagen, wenn der Körper in den Grundbedürfnissen zufrieden gestellt ist, dann gibt es keine Gelüste. Also Gelüste positiv sehen, da sie uns zeigen: Hallo wir fehlt was, wann gibt es endlich mal wieder eine Grünen Smoothie.

Was mache ich bei Entgiftungsreaktionen bzw. Heilungskrisen?
Genieße Sie, sie zeigen doch, dass der Körper mit der Rohkost was erreich kann. Darum für die Umstellung eine Zeit der Ruhe wählen: Urlaub oder zumindest ein langes Wochenende.

Wie kann ich meine Zähne vor Entmineralisierung schützen?
Das Beste ist in meine das ausreichende Einspeicheln.

Woher bekomme ich mein Eiweiß, Eisen, Vitamin B12 und die richtigen Fette?
Denaturierte Fette gibt es wie Sand am mehr, hier ist es besonders wichtig auf Rohkost-Qualität zu achten. Vitamin B12 sollte immer wieder unter Beobachtung stehen und muss evtl. substituiert werden. Eiweiß und Eisen gibt es reichlich in Wildkräutern.

Was ist Dein rohköstliches Lieblingsrezept?
Momentan Gurkensalat mit Kräckern. Rezept findet sich auf Rohkost.de

In wieweit ist Rohkost eine Ernährung, die Heilen kann?
Ich bin ein gutes Beispiel, Knie-Arthrose, Allergien und Asthma sind bei mir innerhalb eines Jahres komplett verschwunden. In den 7 tägigen RohFasten Kursen gibt es in jeder Gruppe Heilungen von kleinen und großen Wehwehchen. Es ist fantastisch dies mit zu erleben.

Was liegt Dir mit der Rohkost besonders am Herzen?
Nicht zu vergessen, dass bei aller Liebe zur Rohkost, dass Leben noch andere Aspekte bietet.
Aber wie heißt es so schön, ohne Gesundheit ist alles Nichts!

049 Kopie

[ssba]
Mark Weiland

Mark Weiland

Mark Weiland ist veganer Rohköstler, hat Medizin studiert und eine Ausbildung zum Ernährungsberater hinter sich. Er ist Filmproduzent für alles, was mit Gesundheit und Naturverbundenheit zu tun hat: www.weiland-wissen.de  Zweimal wöchentlich bietet er im Schlosspark Charlottenburg das Wildkräuterfrühstück an. Mehr Infos dazu auf www.wildkräuterfrühstück.de. Kontakt unter Tel.: 030-85 40 00 27 oder mark.weiland@weiland-wissen.de,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Home > Kategorien > Allgemein